Autofolierung Details Infos

Details

Nun kommen wir zu einigen Fakten, Eigenschaften und Details zur Folie.

Ein Auto zu folieren ist kostengünstiger und bei guter Arbeit natürlich ansehnlicher als lackieren. Dabei kann man das Auto komplett oder nur teils „verpacken“. Natürlich bleibt der Originallack erhalten und verweist nach dem abnehmen einer Folie keine Spuren oder Kratzer auf.Ebenfalls passiert bei Unwetter, Hagel und Steinschlägen kaum was an der Folie.  Nennenswert ist ebenso die Benzin- und Salzbeständigkeit, die die Folien aufweisen.

 

mustang-1041811_1920

Nach dem verkleben der Folie wird geraten das Auto 7 Tage lang nicht zu waschen. Worauf geachtet werden muss ist die Benutzung von Heißwachs. Dies schadet der Folie und verkürtzt die Lebensdauer der Folie. Eine Folie hält 5-7 Jahre und bei ordentlicher Pflege mehr als 10 Jahre. Auch von der heißen Sonne sollten sie keine Angst haben, die Folien halten Temperaturen über 90°C aus. Was natürlich auch zum Folieren gehört sind die Tönung der Fensterscheiben und Rücklichter. Hierauf sollte man achten das die Rücklichter nicht zu dunkel werden.Was noch Erwähnenswert ist, dass man beim TÜV nichts anmelden oder eintragen braucht. Also können sie mit nem beruhigtem Gewissen ihr Auto folieren.

Eine Folierung muss natürlich auch zum jeweiligem Auto abgestimmt werden,wie viel meter Folie benutzt wird und wo noch geschnitten und gefeilt werden muss. Daraus ergibt sich natürlich der endgültige Preis für die Folierung Ihres Autos. Dies unterscheidet sich aber auch vom Hersteller und wird dann persönlich mit Ihnen abgesprochen. Weitere Details zu den Preisen finden sie hier